© 2018 Magazin-der-Gesundheit.de

Haftungsausschluss Advertorial: Obwohl wir strenge Richtlinien für "Preisgenauigkeit" mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verfügung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, können wir die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu können, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls "wie besehen" zur Verfügung und lehnen ausdrücklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktgängigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und möglicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite könnte eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.

Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.

FORSCHUNG​

So lassen sich Augenfalten mit Moos behandeln

Forscher entdecken überraschende Wirkung von Moos

06.06.2019  |  Advertorial

Das Geschäft mit der Schönheit boomt. Über 30.000 Personen haben sich im letzten Jahr sogar unter das Messer gelegt. Am häufigsten werden Augenlider operiert. Das Risiko wird dabei häufig unterschätzt. 

Umso besser die Nachricht, dass Forscher nun entdeckt haben, dass sich Falten mit Moos effektiv behandeln lassen.

70 % unserer Falten können mit Moos bekämpft werden.

Dazu müssen wir wissen, dass nur 30 % der Faltenbildung genetisch bedingt ist. Circa 70 % ist auf äußere Einflüsse zurückzuführen. Dabei spielt die Luftverschmutzung, Sonnenstrahlen, Schminke, häufiges Waschen und die falsche Pflege eine große Rolle. Insbesondere die empfindliche Haut rund um die Augen ist wenig geschützt und leidet meist am stärksten darunter.

Sogar Anti-Aging Cremes können schlecht für unsere Haut sein. Oftmals sind diese mit Wirkstoffen versetzt, welche die Haut kurzfristig aufpolstern. Die Haut wird straffer, wie bei einem aufgeblasenen Ballon. Lässt die Wirkung nach, erschlafft die Haut und leiert aus.

So wirkt Moos bei Falten

Um die empfindliche Haut rund um die Augen zu schützen, bietet ein Wirkstoff auf Basis von Moos eine gute Möglichkeit. Mit Moos kann die Widerstandsfähigkeit der Haut verbessert und so die Faltenbildung reduziert werden. "Moos ist einer der widerstandsfähigsten Organismen unseres Planeten. Seit über 500 Millionen Jahren hat sich Moos allen Umwelteinflüssen und extremsten Klimaveränderungen angepasst. Selbst die Eiszeit, welche fast das ganze Leben auf unserer Erde ausgelöscht hat, haben Moose überlebt. Diese Eigenschaft haben wir uns zu nutze gemacht." Sagt Forschungsleiterin Dr. Zobel.

Um Moos als Wirkstoff in einer Salbe zu nutzen, haben sich Forscher ein biotechnologisches Verfahren zunutze gemacht. Das Moos wird dafür mit einem speziellen Verfahren hergestellt und muss nicht der Natur entnommen werden. Das ist notwendig, da Moos eine wichtige Funktion in der Natur hat. Das biotechnologisch hergestellte Moos, wird anschließend zu einem Wirkstoff verarbeitet. In vitro Studien konnten zeigen, dass der Wirkstoff die Vitalität der Zellkerne erhält und die Widerstandsfähigkeit der Haut optimiert.

Anti-Aging

Effekt

alter Zellkern

(geringe Widerstandsfähigkeit)

junger Zellkern

(hohe Widerstandsfähigkeit)

Daraus ist die neue Biovolen Moossalbe entstanden. Die Frauenwelt freut sich. Eine Anwenderin berichtet, dass sie bereits unzählige Cremes erfolglos ausprobiert hat. Mit der Moossalbe aber nach wenigen Wochen die Falten im Augenbereich fast verschwunden sind.

Die Moossalbe wird von der Evertz Pharma GmbH in Deutschland hergestellt und gilt als Meilenstein in der Forschung. Besonderen Wert legt der Hersteller darauf, dass es sich bei den Inhaltsstoffen um reine Rohstoffe handelt. Das macht die Salbe insbesondere bei gesundheitsbewussten Frauen beliebt.

Mittlerweile ist die Salbe in jeder Apotheke erhältlich. Auch das unabhängige Testinstitut Derma Consult hat die Salbe mit einem sehr guten Testergebnis bewertet.

Unser Tipp:

Wer die Biovolen Moossalbe unverbindlich ausprobieren möchten, kann das Präparat direkt beim Hersteller im Online-Shop bestellen und erhält eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. www.moossalbe.de

Mockup Moos Salbe (1).png

Oder rezeptfrei in jeder Apotheke 

Pharmazentralnummer: -15638576.

*Resultate können von Person zu Person variieren.